Weisheitszähne

Dieser Überblick wird Sie dabei unterstützen, Ihre Patienten über die Entfernung von Weisheitszähnen zu informieren.

Download als PDF mit der Option, Ihre Praxisinformationen einzufügen
Geben Sie in den nachstehenden Feldern Informationen über Ihre Praxis ein. Diese erscheinen beim Ausdrucken dann oben auf jeder Patienteninformationsseite.
Ihr Name:
 
Praxis:
 
Telefonnummer oder E-Mail-Adresse:
 

WEISHEITSZÄHNE

Die Weisheitszähne oder dritten Molaren sind die letzten Zähne, die sich im Mund entwickeln – üblicherweise im späten Teenageralter oder den frühen Jahren der dritten Lebensdekade. Die 4 Weisheitszähne finden sich in jeder der 4 hinteren Ecken des Gebisses. Nicht alle Menschen haben Weisheitszähne. Wenn die Weisheitszähne zu den übrigen Zähnen passen, können sie bleiben und wie die anderen Backenzähne (Molaren) zum Zerkauen von Speisen genutzt werden.

Häufig sitzen die Weisheitszähne im Kieferknochen fest und können das Zahnfleischgewebe nicht durchbrechen. Manchmal sind sie schief und verursachen Kavitäten oder Zahnfleischerkrankungen. Wenn Weisheitszähne schief stehen, durch andere Zähne blockiert werden oder noch mit Zahnfleischgewebe bedeckt sind, können sich Speisereste und Beläge um den Zahn herum anlagern und zu Kavitäten, Zahnfleischerkrankungen oder Entzündungen führen.

Es werden Röntgenaufnahmen gemacht, um nachzusehen, ob bei Ihnen Weisheitszähne vorhanden sind und wenn ja, wie sie in Ihrem Kieferknochen platziert sind.

In vielen Fällen ist es das Beste, festsitzende Weisheitszähne zu ziehen. Wenn die Lage des Zahns es zulässt, kann die Entfernung eines Weisheitszahns in der Praxis Ihrer Zahnärztin / Ihres Zahnarztes erfolgen.

 

Nicht achsengerechter Verbleib eines dritten Molaren (Weisheitszahns) im Knochen (Impaktion).

Zurückhalten eines dritten Molaren durch das Weichgewebe (Retention).

Es wird ein Schnitt vorgenommen, und das überlagernde Weichgewebe sowie der Knochen werden entfernt, um die Krone des eingeschlossenen Zahns freizulegen.

Der Zahn wird entweder im Ganzen gezogen oder chirurgisch in größere Teile zerschnitten, die anschließend einzeln entfernt werden, wenn der ganze Zahn nicht an einem Stück entfernt werden kann. Die Wundstelle wird zugenäht.

Kurzinformationen zur Entfernung von Weisheitszähnen:

  • Verwenden Sie Eisbeutel auf der Wange gegen die Schwellung, wobei Sie den Beutel für 30 Minuten auflegen und ihn dann für 30 Minuten fortnehmen.
  • Beißen Sie auf sauberen Verbandmull, um die Blutung zu stillen.
  • Essen Sie weiche Speisen und nehmen Sie dazu zusätzlich Flüssigkeit zu sich.
  • Kauen Sie in den empfindlichen Bereichen keine harten oder knusprigen Lebensmittel.
  • Seien Sie am Tag nach dem Eingriff beim Zähneputzen besonders vorsichtig.
  • Befolgen Sie die Anweisungen Ihrer Zahnärztin / Ihres Zahnarztes zur Einnahme von Arzneimitteln.
  • Verwenden Sie keine Trinkhalme, um das geronnene Blut im Zahnfach zu halten.
  • Möglicherweise empfiehlt Ihnen Ihre Zahnärztin / Ihr Zahnarzt, eine Mundspülung zu verwenden.

Rufen Sie Ihre Zahnärztin / Ihren Zahnarzt oder Ihre Hausärztin bzw. Ihren Hausarzt unverzüglich an, wenn Sie stark bluten, eine Schwellung, starke Schmerzen oder Fieber haben.

Nach der Entfernung eines Weisheitszahns dauert es mehrere Wochen bis Monate, bis die Mundhöhle vollständig verheilt ist.

Befolgen Sie unbedingt die besonderen Anweisungen Ihrer Zahnärztin / Ihres Zahnarztes zur häuslichen Mund- und Zahnpflege!

 

Um mehr über Weisheitszähne zu erfahren, sprechen Sie Ihren Zahnarzt.

Download als PDF mit der Option, Ihre Praxisinformationen einzufügen
Geben Sie in den nachstehenden Feldern Informationen über Ihre Praxis ein. Diese erscheinen beim Ausdrucken dann oben auf jeder Patienteninformationsseite.
Ihr Name:
 
Praxis:
 
Telefonnummer oder E-Mail-Adresse:
 
Congrats

Herzlichen Glückwunsch!

Aufgrund der Informationen in Ihrem Profil, sieht es so aus, als hätten Sie die Prüfung bestanden. Da Sie jetzt zur Praxis übergehen, möchten wir Sie über neue Fortbildungskurse, Ankündigungen und andere Quellen, zu denen Sie nun als praktizierender Zahnarzt Zugang haben, auf dem Laufenden halten.

Nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit, um Ihr Profil zu aktualisieren.

Wir empfehlen Ihnen auch den Graduating Student Bereich für Absolventen zu gehen. Hier finden Sie Tipps und weitere Informationen zu Quellen für den Praxisaufbau.